Verkäufer werden

Werde Anbieter bei Dauner Fenster

Ja Corona macht uns allen zu schaffen… es scheint das die Geschäftswelt aus den Fugen gerät.
In solchen Zeiten macht es Sinn zusammenzuhalten und sich gegenseitig zu unterstützen.

Da wir alle Unternehmer sind, müssen wir etwas UNTERNEHMEN.
Es ist besser IRGENDETWAS zu machen als nichts tun und abzuwarten.

Eine gemeinsame Plattform könnte eine Lösung sein. Diese Plattform soll lediglich eine Zwischenlösung sein. Das oberste Ziel ist
es nach wie vor, dass der Kunde auch nach der Krise in die Läden kommen soll.

 Hier einige Vorteile die nicht von der Hand zu weisen sind

1.     Gemeinsam handeln und gegenseitige Unterstützung
Eine Vielfalt der Produkte, führen zu Interesse eines Konsumenten.
Über ein Produkt, das einen Kunden interessiert, werden andere Produkte angezeigt, die ebenfalls von Interesse sein können. Jeder Unternehmer profitiert von dem anderen Unternehmer und dessen Produkte. Sinnbildliches zusammenhalten der Region!

2.     Eigener Shop ist keine wirkliche Lösung
Der Unternehmer muss keinen eigenen Shop erstellen. Er nutzt das was bereits vorhanden ist. Völlig unkompliziert, mit vielen Parametern, wie Größe, Farben, Menge, Bezahlsystem, individuelle Versandmöglichkeiten, Verkaufsentwicklung und vieles mehr. Eine direkte Kontaktaufnahme mit dem Kunden ist ebenfalls möglich. Die logistischen Herausforderungen sind eher minimal und überschaubar.

3.     Sich und seine Artikel präsentieren
Eine weitere Möglichkeit sein Unternehmen und die Ware, insbesondere Saisonware zu präsentieren und wenn notwendig mit Preisnachlässen etc. zu werben. Hierfür werden einige Instrumente aus der Plattform heraus angeboten.

4.     Sich zusammentun und werben
Die Plattform wird beworben, auf allen verfügbaren Kanälen. Wenn die Unternehmer sich zusammentun, um eine Werbeaktion durchzuführen, dann kann das wesentlich größere Effekte erzielen, größere Reichweite erreichen und wesentlich mehr Aufmerksamkeit finden als ein Unternehmen allein. (Werbegemeinschaft). Das Bewerben der Plattform muss nicht der Unternehmer durchführen, sondern der Plattformbetreiber. So kann sich der Unternehmer auf sein Kerngeschäft konzentrieren.

5.     Der User hat eine Plattform und die Produkte aus seiner Region.
Er sucht sich die Produkte aus und hat einen Warenkorb, den er bezahlen muss. Seine Einkäufe hat er einfach und bequem bei verschiedenen Händlern erledigt.  Die Kaufkraft bleibt damit in unserer Region.

Wie hoch sind die Kosten?

Auch wir sind von der Krise betroffen und wissen das es finanziell aktuell etwas schwierig wird. Kostenlos können wir das allerdings auch nicht machen. Wir möchten die Kosten recht niedrig halten und Ihnen mit der Plattform eine Möglichkeit bieten sich und Ihre Artikel kostengünstig zu präsentieren.

Daher unser „Corona-Angebot“ bis sich die Krise gelegt hat:
25 EUR und 10 % an Verkaufsbeteiligung bis 100 EUR im Monat erreicht sind. Danach keine Beteiligung mehr. Kündigung jederzeit in einem Zeitraum von drei Monaten möglich.
Wir sind davon überzeugt damit einen fairen Preis für die Region gemacht zu haben.

Jetzt ganz einfach loslegen

Beginnen Sie noch heute mit dem Onlineverkauf auf Dauner Fenster. Einfach und unkompliziert Ihre Artikel online stellen.
Wir unterstützen Sie von Anfang an und geben helfen Ihnen da wo Sie nicht weiterkommen. 

01. Registrieren

02. Produkte einstellen

03. Produkte versenden

04. Umsätze steigern